Auf dieser Website werden Daten wie z.B. Cookies gespeichert, um wichtige Funktionen der Website, einschließlich Analysen, Marketingfunktionen und Personalisierung zu ermöglichen. Sie können Ihre Einstellungen jederzeit ändern oder die Standardeinstellungen akzeptieren.
Cookie Hinweise
Datenschutzregelung
Chileflamingo
Icon Vogel Vogel

Chileflamingo

Chileflamingos sind in Chile, Peru und Uruguay zu Hause und sind die dort am häufigsten gesichteten Flamingos. Außerdem gibt es eine Kolonie im niederländisch-deutschen Grenzgebiet am Zwillbrocker Venn. Diese Tiere stammen von einer Gruppe ab, die einst aus menschlicher Haltung entflohen war.

Durchschnittlich sind die Flamingos 120 cm bis 140 cm groß. Allein die Beine verzeichnen eine Länge von bis zu 50 cm. Die Farbgestaltung der Beine ist das eindeutige Erkennungsmerkmal der Chileflamingos. So sind die Beine grau bis hellblau. Lediglich die Gelenke der Chileflamingos sind kräftig rot.

Der lange Hals der Tiere ist s-förmig geschwungen und begünstigt die Nahrungsaufnahme mit dem schwarz-weißen Schnabel. Hauptsächlich verzehren die Flamingos Algen, Ringelwürmer, Weichtiere und Krebse. Der Flamingo nimmt Wasser, Schlamm und Nahrung mit seinem Schnabel auf. Dabei funktioniert sein Schnabel wie ein Sieb. Das Wasser wird gefiltert und die Nahrung davon getrennt.


Impressionen

ChileflamingoChileflamingoChileflamingo

Erkunde unsere anderen
Tiere aus dem Tierpark